Der Spaten – Arbeitserleichterung im Garten

spatenDer Spaten ist ein Gartenwerkzeug, welches die Gartenarbeit um ein Vielfaches erleichtert. Er besteht in der Regel aus einem flachen Spatenblatt und einem damit verbundenen Spatenstiel. Sein Einsatzort ist das Umdrehen, Lösen und Bewegen von Böden im Garten. Ihn gibt es bereits seitdem Menschen gelernt haben, mit Werkzeugen jeglicher Art umzugehen. Seit der Zeit ist dieses Gartenwerkzeug als Hilfe bei der Gartenarbeit nicht mehr weg zudenken. Sehr wichtig dabei ist, auf die Qualitäts- und Funktionsmerkmale zu achten, damit die Arbeit zu einer Erleichterung wird.

 

Die Verwendung von einem Spaten

Gartenfreunde werden von diesem Gartenwerkzeug begeistert sein, denn damit wird der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es können nicht nur Löcher für Pflanzen oder Bäume ausgehoben werden, es lassen sich mit diesem Gartenwerkzeug auch Rinnen und Mulden für die Saat ausheben. Der Einsatz vom Spaten definiert sich über zwei Spatenkulturen. Die 1-Spaten-tiefe Kultur wird dann eingesetzt, wenn Erdbrocken herausgehoben und anders herum wieder auf dem Beet verteilt werden, um den Boden zu verbessern. Bei der 2-Spaten-tiefe Kultur dagegen wird erst die Humusschicht vom ersten Streifen abgetragen und dann umgegraben. Danach wird der Vorgang beim zweiten Streifen wiederholt, so dass der Boden gut durchgemischt wird.

 

Die Spaten Blattform

Der Spaten sollte in jedem Fall von der Größe her dem Nutzer angepasst sein, damit die Arbeit leicht von der Hand geht. Außerdem ist es sehr wichtig, auf die Blattform zu achten, denn darüber entscheidet sich, welcher Spaten für welchen Boden am ehesten geeignet ist. Unterschieden wird hierbei zwischen zwei Blattformen. Das leicht gebogene oder auch rechteckige gerade Blatt lässt sich besonders gut für steinarme Böden verwenden. Das halbrunde zugespitzte Blatt hingegen eher für den steinigen Boden. Das gehärtete Blatt verfügt über eine scharfe Einstechkante, die problemlos in den Boden gleitet. Damit diese Tätigkeit noch einfacher zu handhaben ist, kann dieses Gartenwerkzeug mit Hilfe der Auftrittskante rechts und links vom Stiel, auch in den Boden getreten werden.

 

Verschiedene Spatenmodelle

Spatenmodelle gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Sie sind für komfortable Arbeiten im Garten konzipiert und tragen viel zur Arbeitserleichterung bei. Er sollte vom Gewicht her nicht zu schwer sein, damit der Kraftaufwand gering gehalten wird. Die Größte sollte ebenfalls passend sein, da es sonst zu einer übermäßigen Belastung des Rückens kommt. Der Spaten für den Garten besteht meistenteils aus einem stabilen Datenblatt und einem kräftigen Stiel, damit er auch hohen Belastungen gewachsen ist. Zu den Modellen gehört neben dem Gabelspaten auch der Rasenkantenstecher, um nur einige wenige zu nennen. Der Gabelspaten ist ähnlich einer Gabel mit breiten Zinken durchbrochen und wird beim Wenden des Bodens eingesetzt. Damit Rasenkanten einen geraden Abschluss erhalten, wird in der Regel ein Rasenkantenstecher mit einem spitzen Blatt verwendet.